Sommer Übersicht 2020

Sommer 2020 in Deutschland, Schleswig-Holstein und Husum-Schobüll

Mehr lesen…

Deutschland:
Der Sommer 2020 zeigte sich oft wechselhaft. Zeitweise stabile Wetterlagen brachten dabei nur kurzzeitig hochsommerliche Wärme. Erst im August drehte der Hochsommer voll auf. In tropischer Luft stiegen die Temperaturen über mehrere Tage hinweg auf 30 Grad Celsius (°C) und mehr. Hier und da entluden sich schwere Starkregengewitter, mancherorts blieb es aber weiterhin sehr trocken. Unter dem Strich war der Sommer 2020 bei ausgeglichener Sonnenscheindauer zu warm und etwas zu trocken.
Mit 18,2 °C lag der Sommer 2020 um 1,9 Grad über dem Mittel der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Gegenüber der wärmeren Vergleichsperiode 1981 bis 2010 betrug die positive Abweichung 1,1 Grad. In den Monaten Juni und Juli waren stabile hochsommerliche Phasen eine Seltenheit. Kühle und warme Witterungsphasen wechselten sich ab, sodass die ersten Sommermonate eher einem „Schaukelsommer“ glichen. Erst im August führte eine mehrtägige Hitzewelle mit Temperaturen von über 35 °C zu einer landesweiten hohen bis extremen Wärmebelastung.
Starkregen, Überflutungen, Hochwasser und regional weiterhin sehr trocken.
Mit rund 230 Litern pro Quadratmeter (l/m²) Niederschlag im bundesweiten Mittel verfehlte der Sommer 2020 sein Soll (239 l/m²) nur leicht.
Mit rund 675 Stunden übertraf die Sonnenscheindauer im Sommer ihr Soll von 614 Stunden um etwa 10 Prozent. Über 700 Stunden Sonnenschein verzeichneten die Küstenregionen.
Schleswig-Holstein:
Im Sommer erfassten die Stationen des DWD in Schleswig-Holstein eine Mitteltemperatur von 17,4 °C (15,8 °C) und 225 l/m² (222 l/m²) Niederschlag. Damit war das nördlichste Bundesland die kühlste und eine nasse Region.
Die Sonne schien in Schleswig-Holstein (645 Stunden) rund 710 Stunden. Es war nach Berlin die zweitsonnenscheinreichste Region.
Quelle : Deutscher Wetterdienst (DWD) - auszugsweise Abschrift
Husum-Schobüll:
Spät, aber trotzdem noch ein schöner Sommer , mit einer Mitteltemperatur von 17,3 °C , 240 l/m² Niederschlag und 771 Stunden Sonnenschein. 20 Sommertage und 9 heiße Tage wurden verzeichnet.
Die Bedingungen für eine Tropennacht wurden diesen Sommer nur knapp verfehlt.
Die Monate Juni und Juli waren vom wechselhaften Sommerwetter geprägt.
Gewitter und Regen/Hagelschauer traten örtlich auf, berührten den Raum Schobüll weniger. Der gesamte Monat Juli war bis auf ganz wenige Tage in Schobüll zu kühl.
Anders der August, anfangs keine oder nur minimale Niederschläge, die Temperaturen befanden sich auf sommerlichem Niveau, zeitweise auch schwül-heiß mit viel Sonnenschein.
Schlagartig ging der späte Sommer mit Schauern/Gewittern, kühleren Temperaturen und mit ergiebigen Niederschlägen ab Ende August zu Ende.

Weniger…

Jahreszeiten-Statistik Sommer

erster/letzter Sommertag - Summe Sommertage

Diagramme Sommer

Sommer - Temperaturdiagramme

Klick auf Grafik zum Vergrößern