Warnberichte

Warnbericht für Schleswig-Holstein / Hamburg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 11.07.2020, 04:30 Uhr


Vereinzelt Windböen, dabei kühl und leicht wechselhaft.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Am Rande eines Hoch bei den Britischen Inseln gelangt mit einer nordwestlichen Strömung kühle Meeresluft nach Schleswig-Holstein und Hamburg. WIND: Bis zum Abend in der Nordhälfte des Landes vereinzelt Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nordwest bis West.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 11.07.2020, 06:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / Hansen
Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Text nicht gekuerzt

Wochenvorhersage Wettergefahren Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 11.07.2020, 05:00 Uhr


Zunächst Wetterberuhigung, ab Dienstag unbeständig, anfänglich mit teils kräftigen Gewittern.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 12.07.2020, 24:00 Uhr

Am Samstag im Norden kurze Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Auch am Alpenrand noch einzelne Gewitter möglich. Dort zudem noch aus der Nacht heraus noch anhaltende Regenfälle (Dauerregen). Am Sonntag voraussichtlich keine markanten Wettererscheinungen.
Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 14.07.2020

Am Montag voraussichtlich keine markanten Wettererscheinungen. Am Dienstag gebietsweise kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel möglich, unwetterartige Entwicklungen nicht ausgeschlossen.

Ausblick bis Donnerstag, 16.07.2020
Am Mittwoch vor allem im Norden gebietsweise mehrstündiger Starkregen gering wahrscheinlich. Im Westen einzelne Gewitter mit stürmischen Böen nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich. In der Nacht zum Donnerstag an der Nordseeküste zeitweise stürmische Böen aus Nordwest nicht ausgeschlossen. Am Donnerstag voraussichtlich keine markanten Wettererscheinungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 11.07.2020, 07:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach
Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Text nicht gekuerzt