Vorhersagen

Vorhersage für Schleswig-Holstein und Hamburg

Deutscher Wetterdienst

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach

am Montag, 18.01.21, 04:30 Uhr


Anfangs teils Frost und Glättegefahr durch etwas Schnee oder Glatteis, ab dem Mittag an der Nordsee zeitweise Windböen

Wetter- und Warnlage:
Ein schwacher Tiefausläufer führt von Westen her feuchtere und mildere Luftmassen nach Schleswig-Holstein und Hamburg. GLÄTTE durch SCHNEE bzw. GLATTEIS: Im Ostteil anfangs geringfügige Schneefälle. Von Westen her Übergang zu Regen, dabei örtlich infolge gefrierenden Regens Gefahr durch Glatteis nicht ausgeschlossen. FROST: Anfangs leichter Frost um -1 Grad.
WIND:
Ab dem Mittag an der Nordseeküste zeitweise Windböen aus West bis Südwest um 55 km/h (Bft 7) in der Nacht zum Dienstag süddrehend.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute

Heute Früh sowie im Tagesverlauf meist bedeckt, von Westen her sich verstärkender Regen, anfangs im Ostteil auch Schnee. Zum Abend hin nachlassend. Höchstwerte 3 bis 6 Grad. Mäßiger, an der See frischer bis starker Südwestwind, ab Mittag Windböen. In der Nacht zum Dienstag kaum Wolkenlücken, vorübergehend nachlassender Regen, zum Morgen hin von der Nordsee erneut aufkommend. Tiefstwerte 2 bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger, an den Küsten starker Wind aus Südwest bis Süd.


Am Dienstag
bedeckt und den ganzen Tag anhaltender Regen. Höchstwerte 4 bis 7 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee frischer Südwind, später stark auffrischender Südwestwind. In der Nacht zum Mittwoch weiterhin zeitweise Regen. Tiefstwerte um 4 Grad. In Böen starker bis stürmischer Südwestwind.


Am Mittwoch
stark bewölkt bis bedeckt und bei milden 9 Grad verbreitet Regen. Ab dem Nachmittag nachlassend. Lebhafter Südwest- bis Südwind mit starken bis stürmischen Böen. In der Nacht zum Donnerstag weiter wolkenreich, gelegentlich Regen bei Tiefstwerten um 7 Grad. Kaum schwächerer Wind.


Am Donnerstag
zunächst bedeckt und von Westen aufkommender Regen, ostwärts ziehend. Zum Nachmittag von Westen her wieder nachlassend mit vermehrten Wolkenauflockerungen. Höchstwerte bei 8 bis 11 Grad. Starker bis stürmischer Wind, an der Nordseeküste teils mit schweren Sturmböen. In der Nacht zum Freitag meist stark bewölkt, örtlich einige Auflockerungen. Von der Nordsee einzelne Regenschauer landeinwärts ziehend. Minimumwerte bei 3 bis 5 Grad. Abnehmender Südwest- bis Westwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, RSZ Hamburg / Bauditz
Datenbasis : Deutscher Wetterdienst - Text ungekuerzt