10 Tage Wettervorhersage

von Sonntag, 19.09.2021 bis Sonntag, 26.09.2021

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach

am Donnerstag, 16.09.2021, 13:34 Uhr


Im Süden und Südwesten leicht unbeständig, sonst ruhiges Frühherbstwetter. Ab Wochenmitte vor allem im Nordwesten Tendenz zur Unbeständigkeit.

Vorhersage für Deutschland bis Donnerstag, 23.09.2021,


Am Sonntag
neben einigen dichteren Wolkenfeldern auch sonnige Abschnitte und überwiegend trocken. Im Süden und Südwesten im Tagesverlauf schauerartig verstärkter Regen und einzelne Gewitter möglich. Tageshöchstwerte zwischen 16 und 22 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Ostsee teils böiger Wind aus vorwiegend Ost bis Nordost. In der Nacht zum Montag im Süden, bevorzugt am Alpenrand noch Regen, aber von Westen her nachlassend. Sonst teils aufgelockert, teils gering bewölkt und örtlich Nebel. Tiefstwerte zwischen 11 und 6 Grad.
Am Montag
Wechsel aus Sonne und Wolken und meist trocken. An der Ostsee sowie im Süden und Südwesten teils kompaktere Quellbewölkung und örtlich Schauer. Höchsttemperaturen zwischen 15 und 20 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Wind aus Ost bis Nordost. In der Nacht zum Dienstag teils wolkig, teils klar und zumeist trocken. Tiefsttemperaturen zwischen 11 und 5 Grad, in den Mittelgebirgen bei längerem Aufklaren bis 3 Grad und Bodenfrost nicht ausgeschlossen.
Am Dienstag
und Mittwoch nach Frühnebelauflösung vermehrt längere sonnige Abschnitte und nur lockere Bewölkung. Trocken. Erwärmung auf 15 bis 21 Grad. Nachts vielfach gering bewölkt. Örtlich Nebel. Abkühlung auf 10 bis 5 Grad, in höheren Muldenlagen bis 2 Grad, örtlich Bodenfrost.
Am Donnerstag
im Norden und Nordwesten Aufzug starker Bewölkung und einsetzender Regen. Ansonsten allenfalls Schleierwolken und viel Sonne. Höchstwerte 16 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Norden und Nordwesten auffrischender und in Böen starker Südwestwind. Vor allem an der Nordsee stürmische Böen möglich.

Trendprognose für Deutschland,
von Freitag, 24.09.2021 bis Sonntag, 26.09.2021,


Generell wieder unbeständiger mit vielen Wolken und zeitweiligen Regenfällen, voraussichtlich aber mäßig warm. Vor allem im Norden und Nordwesten mitunter sehr windig.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Adrian Leyser
Datenbasis : Deutscher Wetterdienst - Text ungekuerzt